Sozialpolitik

// Umfrage:

Europäischer Sozialfonds: Wer soll durch den ESF gefördert werden?

Europäischer Sozialfonds: Wer soll durch den ESF gefördert werden?

Ziel des Europäischen Sozialfonds ist es, Arbeitslosigkeit zu bekämpfen und die Berufsaussichten von Menschen mit schlechteren Startchancen zu verbessern. Wer sollte vor allem durch den ESF gefördert werden?

Stimme abgeben

// Schüler schreiben:

Fit für die Berufswahl

Fit für die Berufswahl

Wie finde ich heraus, was meine Stärken und Schwächen sind? Welche Hilfen gibt es? Leon von der Albert-Einstein-Schule in Maintal hat sich bei Gleichaltrigen umgehört.

mehr lesen

// Test:

Zwölf Fragen zur Sozialpolitik

Zwölf Fragen zur Sozialpolitik

Sozialstaatsgebot, soziale Marktwirtschaft, Solidarprinzip, Umlageverfahren – wer kennt sich aus?

jetzt testen

// Lexikon:

Sozialpolitik von A bis Z

Sozialpolitik von A bis Z

Dieses Lexikon erläutert die wichtigsten Fachbegriffe rund um die Themen Arbeitswelt, Berufsorientierung und soziale Sicherheit.

mehr lesen

Aktuelles aus der Materialdatenbank:

Kostenlose Arbeitsblätter und Schaubilder für den Unterricht

Arbeits-Blatt: Die Pflege-Versicherung in Leichter Sprache

Sekundarstufe I / Leichte Sprache / Inklusion / Sicherheit / Dokument (PDF)

In dem Arbeits-Blatt für den Schul-Unterricht steht,
wer das Geld für die Pflege-Versicherung bezahlt.
Und welche Hilfen Menschen bekommen,
die nicht mehr selbst-ständig leben können.
Es gibt verschiedene Pflege-Grade und Pflege-Leistungen.
Und es hat sich einiges für die Menschen verbessert,
die andere Menschen pflegen.

PDF herunterladen

Arbeitsblatt: Weniger Barrieren, mehr Teilhabe

Sekundarstufe I / Sekundarstufe II / Berufseinsteiger / Inklusion / Dokument (PDF)

Auf dem Arbeitsblatt Weniger Barrieren, mehr Teilhabe werden die Neuerungen des Gesetzes zur Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts erklärt. Das neue Gesetz reagiert auf gesellschaftliche und technische Entwicklungen in den vergangenen anderthalb Jahrzehnten, und soll die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am öffentlichen Leben verbessern. Auf dem Arbeitsblatt werden unter anderem Regelungen für die Verwendung der Leichten Sprache vorgestellt, und die Bedeutung von Barrierefreiheit für verschiedene Bevölkerungsgruppen erläutert.

PDF herunterladen

Schaubild: Weniger Barrieren, mehr Teilhabe

Sekundarstufe I / Sekundarstufe II / Berufseinsteiger / Inklusion / Dokument (PDF)

Auf dem Schaubild Weniger Barrieren, mehr Teilhabe werden Einschränkungen aufgezeigt, die Menschen mit Behinderung im Alltag erleben. Eine Tabelle gliedert die Einschränkungen nach Lebensbereichen. Dazu zählen Schule, Arbeit, Wohnen, Freizeit und Urlaub, Kommunikation und Medien sowie Mobilität und Verkehr. Zu jedem Lebensbereich werden auftretende Hindernisse genannt und deren Folgen verdeutlicht.

PDF herunterladen