Politik

Sozialversicherung im Überblick: Junge Menschen bilden einen Kreis und legen die Hände übereinander.
Foto: Shutterstock/Rawpixel

Sozialversicherung im Überblick

Sicherheit im Sozialstaat

Soziale Sicherheit und Gerechtigkeit sind für mich die wichtigsten Garantien des Sozialstaats. Eine Notsituation kann durch unterschiedliche Ereignisse ausgelöst werden wie Krankheit, Tod des Lebenspartners oder einen Unfall. Ich möchte wissen, dass ich abgesichert bin. Dazu gehört auch, dass ich vom Staat unterstützt werde, wenn ich ein Kind bekomme und weiterhin berufstätig sein möchte, und dass ich im Alter genug zum Leben habe.

Vanessa Tharuba, pädagogische Mitarbeiterin in der Jugendhilfe, in: Werkheft 04 – Sozialstaat im Wandel, herausgegeben vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin 2017, Seite 106

Förder- und Fürsorge: Eine Mutter mit ihren Töchtern bei dem Ausfüllen von Formularen.
Foto: Fotolia/The Good Brigade

Förderung und Fürsorge

Steuerfianzierte Sozialleistungen

Die Ausgestaltung des Sozialstaats in Deutschland spiegelt […] die Grundüberzeugung wider, dass Maßnahmen, die mehr Chancengleichheit ermöglichen und die Daseinsvorsorge* sicherstellen, mehr sind als nur Leistungen für Bedürftige. Von sozialer Infrastruktur und guter Bildung eines entwickelten Sozialstaates profitiert die ganze Gesellschaft.

* Sicherung des öffentlichen Zugangs zu existenziellen Gütern und Leistungen, zum Beispiel Bildung, Gesundheit und öffentliche Sicherheit, aber auch Energie- und Wasserversorgung.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Lebenslagen in Deutschland – Der Fünfte Armuts- und Reichtumsbericht, Kurzfassung, Bonn 2017, Seite 44

Armut und Reichtum: Ein Junge sitzt in Jogginghosen und mit zerschlissenen Turnschuhen am Fuß einer Treppe.
Foto: Shutterstock/Ralf Geithe

Armut und Reichtum

Chancen für alle schaffen

Was für viele Kinder normal ist, dafür fehlt es in den von Armut betroffenen Familien an Geld, sie müssen auf viel verzichten: Freunde zum Essen nach Hause einladen, der Kinobesuch, ein internetfähiger Computer, eine Waschmaschine, die neuen Winterschuhe. […] Und auch die Zukunftsperspektiven sehen deutlich dunkler aus: häufige Klassenwiederholungen, schlechtere Noten, geringere Schulabschlüsse und damit auch verbundene Gesundheitsprobleme. Nicht verwunderlich, dass die Folgen zunehmen, je länger ein Kind in Armut lebt.

Melanie Reinsch: Vererbte Benachteiligung, in: Frankfurter Rundschau vom 24. Oktober 2017

Sozialstaat der Zukunft: Ein Pflegeroboter reicht einem Patienten eine Flasche
Foto: Shutterstock/Pao Studio

Sozialstaat der Zukunft

Herausforderungen im 21. Jahrhundert

Diese Doppelseite gibt Einblick in kontroverse Debatten zur Zukunft des Sozialstaats:

  1. Wie können Erwerbsbiografien in einer zunehmend vernetzten Arbeitswelt abgesichert werden?
  2. Wie kann die soziale Sicherung in einer alternden Gesellschaft stabilisiert werden?
  3. Wie können Armut und Ungleichheit reduziert und der Zugang zu notwendigen Dienstleistungen gesichert werden?
  4. Wie kann der Sozialstaat in Europa ausgestaltet werden?
  5. Wie kann der Sozialstaat an den gesellschaftlich-kulturellen Wandel angepasst werden?