Aktuelle Umfrage

Teilzeit auf Zeit?

Das Foto zeigt einen Mitarbeiter in einem Großraumbüro.
Foto: Fotolia/Moodboard

Anspruch auf die sogenannte Brückenteilzeit haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Unternehmen mit mindestens 45 Beschäftigten. In Betrieben mit 45 bis 200 Beschäftigten muss der Arbeitgeber nur für einen von 15 Mitarbeitern Brückenteilzeit gewähren – bei 45 Beschäftigten also drei Mitarbeitern, bei bis zu 60 vier Mitarbeitern und so weiter. Bei größeren Unternehmen hat jeder Mitarbeiter diesen Anspruch. Die Brückenteilzeit kann zwischen einem und fünf Jahren dauern. Danach kann der Arbeitnehmer wieder zu seiner früheren Arbeitszeit zurückkehren.

Hier gibt es mehr Informationen zur Brückenteilzeit und anderen sozialpolitischen Neuerungen: Neues in 2019.

Umfrage: Ist es gerechtfertigt, dass Beschäftigte ihre Arbeitszeit reduzieren können und später wieder einen Anspruch auf ihre bisherige Stundenzahl haben, auch wenn sie dafür keine konkreten Gründe nennen?

Nein. Dieses Hin und Her ist für Unternehmen schwer zu verkraften. Der Anspruch sollte nur bei wichtigen Gründen bestehen.
23% (8 Stimmen)
Ich weiß nicht. Ich finde, das sollte je nach Einzelfall entschieden werden.
20% (7 Stimmen)
Ja. Diese Flexibilität kann verhindern, dass Arbeitnehmer wegen Überlastung kündigen oder krank werden.
57% (20 Stimmen)
Gesamtstimmen: 35