Technikum

Das Technikum ist ein Praktikum zur Studien-­ und Berufsorientierung in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

Jugendliche mit Abitur oder Fachhochschulreife können für einige Monate praktische Erfahrungen in einem naturwissenschaftlich-technischen Unternehmen oder einer Forschungseinrichtung sammeln. Während dieser Zeit lernen sie den Berufsalltag von Ingenieuren und Wissenschaftlern kennen und können herausfinden, ob das Berufsfeld zu ihnen passt. Das Technikum ist eine gute Vorbereitung für einen Beruf oder ein Studium im MINT-Bereich.

Das Technikum im Überblick:

  • Das Technikum dauert fünf bis acht Monate. Nach einer zweimonatigen Einführungsphase folgt eine projektbezogene Phase, die drei bis sechs Monate dauert.
  • Praktikant und Technikum-Betrieb schließen einen Praktikumsvertrag ab. Der Praktikant erhält eine Vergütung, der Betrieb kümmert sich um den Versicherungsschutz.
  • Während des Praktikums wird man von berufserfahrenen Kollegen betreut und nimmt an Informationsveranstaltungen teil.
  • Nach Abschluss des Technikums erhält man ein qualifiziertes Zeugnis.
     

Internet

www.komm-mach-mint.de
www.mintzukunftschaffen.de

 

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Jo B. Das Job-Lexikon, Bonn 2016