Europäischer Betriebsrat (EBR)

Der Europäische Betriebsrat ist eine Arbeitnehmervertretung in Unternehmen, die in mehreren europäischen Ländern tätig sind.

Damit ein Europäischer Betriebsrat in einem deutschen Unternehmen gegründet werden kann, müssen mindestens 1.000 Arbeitnehmer in Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) beschäftigt sein – davon jeweils mindestens 150 in wenigstens zwei Mitgliedstaaten. Dies schreibt das Gesetz über Europäische Betriebsräte vor (Stand 2016).

Ziel dieses Gesetzes ist eine grenzüberschreitende Unterrichtung und Anhörung der Beschäftigten in EU-weit tätigen Unternehmen und Konzernen. Die Unternehmensleitung muss den Europäischen Betriebsrat mindestens einmal jährlich über die Geschäftslage und Unternehmenspläne informieren.

Siehe auch

Betriebsrat

 

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Jo B. Das Job-Lexikon, Bonn 2016