Berufskrankheit

Berufskrankheiten sind Krankheiten, die durch eine berufliche Tätigkeit verursacht worden und in der Berufskrankheitenliste aufgeführt sind.

Bei einer Berufskrankheit können Arbeitnehmer Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung erhalten. Sie muss der zuständigen Berufsgenossenschaft gemeldet werden. Alle anerkannten Berufskrankheiten sind in einer Liste aufgeführt (Anlage 1 der Berufskrankheiten-Verordnung).

 

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Jo B. Das Job-Lexikon, Bonn 2016