Berufe mit geregelten Ausbildungsgängen

In diesen Berufen wird überwiegend an Fachschulen oder Fachhochschulen sowie in Verwaltungen ausgebildet.

Neben den staatlich anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung gibt es auch zahlreiche Berufe mit geregelten (schulischen) Ausbildungsgängen. Sie werden meist von den einzelnen Bundesländern festgelegt. Auch öffentliche Verwaltungen bilden auf diese Weise aus. Häufig wird ein bestimmter Schulabschluss vorausgesetzt. Die Ausbildungen in den Pflegeberufen wie Gesundheits- und Krankenpflege sowie Altenpflege werden in speziellen Gesetzen geregelt.

 

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Jo B. Das Job-Lexikon, Bonn 2016