Arbeitsagentur/Agentur für Arbeit

  • Zum Lexikoneintrag in Leichter Sprache geht es hier.
     

Die Arbeitsagenturen bieten Schülern, Berufsanfängern und Berufserfahrenen vielfältige Hilfestellungen.

Die Agenturen für Arbeit und ihre Geschäftsstellen sind die örtlichen Niederlassungen der Bundesagentur für Arbeit. Sie sind erste Anlaufstellen für alle, die Beratung, Vermittlung und Förderung sowie finanzielle Hilfe benötigen. Alle Angebote der Arbeitsagenturen sind kostenlos.

Zu den wichtigsten Aufgaben der Arbeitsagenturen gehören:

Tipp

Wer bei der Arbeitsagentur ausbildungsuchend, arbeitsuchend oder arbeitslos gemeldet ist, kann aus dem Vermittlungsbudget gefördert werden. Im Internet (www.arbeitsagentur.de) oder im Berufsinformationszentrum (kurz BiZ genannt) kann man sich außerdem unverbindlich informieren. Dort sind alle relevanten Themen zur Berufswahl zu finden.

 

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Jo B. Das Job-Lexikon, Bonn 2016