Kranken-Versicherung

  • Zum Lexikon-Eintrag in Alltags-Sprache geht es hier.
     

Sie und Ihre Familie sollen immer Schutz haben.
Auch: Wenn Sie krank sind.
Und wenn Sie Hilfe von einem Arzt brauchen.
Oder Medikamente.
Dafür gibt es die Kranken-Versicherung.

Jeder Mensch muss eine Kranken-Versicherung haben.
Das steht im Gesetz.
In Deutschland gibt es:

  • Die gesetzliche Kranken-Versicherung.
    Alle Menschen können diese Versicherung haben.
  • Die private Kranken-Versicherung.
    Bestimmte Menschen können diese Versicherung haben.
    Zum Beispiel Menschen mit einer eigenen Firma oder Beamte.
     

Die Hilfe von der Kranken-Kasse

Damit Sie eine Kranken-Versicherung haben:
Sie sind ein Mitglied in einer Kranken-Kasse.
Sie bezahlen jeden Monat Geld an die Kranken-Kasse.
Von Ihrem Lohn.
Wenn Sie nicht arbeiten:
Der Staat hilft Ihnen.

Die Kranken-Kasse bezahlt viele Sachen für Sie.
Zum Beispiel:

  • Bestimmte Untersuchungen.
    Damit Sie keine schlimme Krankheit bekommen.
  • Die Zahn-Untersuchung.
  • Die Behandlungen im Kranken-Haus.
  • Das Geld für neue Mütter.
     

Die Kranken-Kasse bezahlt manche Sachen nur teil-weise.
Sie müssen dann auch etwas bezahlen.
Zum Beispiel:

  • Wenn Sie bestimmte Medikamente kaufen.
    Sie müssen dann mindestens 5 Euro bezahlen.
  • Oder wenn Sie im Kranken-Haus liegen.
    Sie müssen dann 10 Euro bezahlen.
    Jeden Tag.
    Aber: Nur höchstens 28 Tage.
     

Es gibt auch Ausnahmen.
Zum Beispiel:

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen nichts dazu zahlen.
  • Wenn Sie lange krank sind:
    Sie müssen weniger dazu zahlen.
     

Die Kranken-Kasse zahlt auch Kranken-Geld.
Wenn man länger nicht arbeiten kann,
weil man krank ist.
Weil man dann weniger Einkommen hat.

Auszüge aus: Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales: Die Hilfe von der sozialen Sicherung für alle Menschen in Deutschland, 2015, Seite 79 bis 81, leicht bearbeitet
Stiftung Jugend und Bildung und Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales: Arbeitsheft Sozial-Politik – Grund-Wissen Sozial-Versicherung, 2015, Seite 8
, bearbeitet