Berufs-vorbereitende Bildungs-Maßnahmen

  • Zum Lexikon-Eintrag in Alltags-Sprache geht es hier.
     

Die Arbeits-Agentur hilft auch:
Wenn junge Menschen noch keine Ausbildung angefangen haben.
Dafür gibt es Kurse.
Die Kurse heißen Berufs-vorbereitende Bildungs-Maßnahmen.

Das kurze Wort dafür ist: BVB.
So spricht man das: bee fau bee.
Die jungen Menschen lernen dann:
Welcher Beruf für sie gut ist.
Oder sie bekommen eine Vorbereitung.
Für eine Ausbildung.
Die jungen Menschen können auch einen Schul-Abschluss machen.
Wenn sie noch keinen Schul-Abschluss haben.

Junge Menschen können auch eine Arbeit ausprobieren.
Sie können dann Erfahrungen mit der Arbeit machen.
Ein halbes Jahr.
Oder 1 Jahr.
Die Arbeits-Agentur hilft den jungen Menschen dabei.
Und die Arbeits-Agentur gibt dem Chef Geld dafür.

Auszug aus: Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales: Die Hilfe von der sozialen Sicherung für alle Menschen in Deutschland, 2015, Seite 34, leicht bearbeitet