Berufs-Bildungs-Werk

  • Zum Lexikon-Eintrag in Alltags-Sprache geht es hier.
     

Sie können Ihre Ausbildung auch machen:
im Berufs-Bildungs-Werk in Deutschland.
Das ist eine Schule für Berufe.
Sie ist nur für Menschen mit Behinderungen.

Die Schule gibt es sehr oft in Deutschland.
Sie können dort eine Ausbildung machen.
Und Sie können dort wohnen.
Wenn Sie Probleme haben:
Es gibt dort Beratungs-Angebote.
Jemand hilft Ihnen dann.
Sie können dort Sachen in der Frei-Zeit machen.
Frei-Zeit ist: Wenn man nicht arbeiten muss.
Sie können Sport machen.
Oder Spiele spielen.
Das Berufs-Bildungs-Werk hilft Ihnen dabei.

Wenn Sie die Ausbildung geschafft haben:
Sie haben einen Beruf.
Das Berufs-Bildungs-Werk hilft Ihnen:
Wenn Sie einen Arbeits-Platz suchen.
Die Agentur für Arbeit hilft Ihnen auch.
Sie arbeiten dann in Ihrem Beruf.
Genau wie Menschen ohne Behinderungen.

Auszug aus: Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales: Rat-Geber für Menschen mit Behinderung In Leichter Sprache, 2014, Seite 41 bis 42, leicht bearbeitet