Umfrage

Mehr berufliche Chancen durch Sprachkenntnisse?

Interaktive Umfrage zur Sprachförderung: Berufstätige vor einer Weltkarte
Foto: Shutterstock, kurhan

Gute Sprachkenntnisse sind ein Schlüssel für Erfolg auf dem Arbeitsmarkt. Gerade Menschen mit Migrationshintergrund haben hier häufig Nachteile. Aber auch Menschen mit geringer Qualifikation fehlt manchmal die Sicherheit im Umgang mit der Sprache, vor allem, wenn es um fachliche Kommunikation geht. Dies zu ändern, ist das Ziel des Programms Berufsbezogene Sprachförderung für Menschen mit Migrationshintergrund des Europäischen Sozialfonds, abgekürzt ESF.

Anfang des Jahres 2015 hat die neue Förderperiode begonnen: Mit diesem Programm sollen Menschen durch eine Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse und mit einer gleichzeitigen beruflichen Qualifizierung bessere Chancen bekommen, eine dauerhafte Arbeitsstelle zu finden. Dazu bietet der ESF gemeinsam mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Vollzeit- und Teilzeitkurse an, in denen Deutsch unterrichtet wird und gleichzeitig Fachunterricht, Praktika und Betriebsbesichtigungen angeboten werden. 

Mehr Informationen zu diesem Thema und weiteren sozialpolitischen Neuerungen im Jahr 2015 gibt es hier.

Umfrage: Sprachförderung für bessere berufliche Chancen: Wie wichtig und sinnvoll ist das?