Wissen

Soziale Sicherung: Porträt des Reichskanzlers Otto Fürst von Bismarck
Foto: AKG-Images

Politik

Meilensteine der Sozialpolitik

Im 19. Jahrhundert, der Anfangsphase der Industrialisierung in Deutschland, mussten viele Menschen unter sehr harten Bedingungen leben und arbeiten. Ihr Verdienst reichte oft nicht aus, um ihre Existenz zu sichern. Wenn sie ihre Arbeit verloren, krank oder zu alt wurden, waren sie auf die Hilfe ihrer Familien angewiesen oder mussten betteln gehen. Sozialen Schutz gab es nicht. Doch dann begannen die Arbeiter, sich gegen ihre elende Situation zu wehren und sich zu organisieren.

Berufsorientierung: Drei junge Leute beschriften Haftnotizzettel, die sie an ein Fenster geklebt haben.
Foto: Shutterstock/wavebreakmedia

Berufswelt

Fachkräfte gesucht

Die moderne Arbeitswelt verlangt von den Arbeitnehmern heute eine gute Ausbildung, Flexibilität und die Bereitschaft zum lebensbegleitenden Lernen. Aber auch die Anforderungen an die Arbeitgeber sind gestiegen: Sie müssen im Wettbewerb um die begehrten Fachkräfte umdenken und ihren Mitarbeitern neben einer guten Bezahlung passende Arbeitsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten.

Inklusion: Ausschnitt von Kinderhänden, die auf einem Bogen mit Braille-Schrift entlang fahren. Auf die Hände sind Augen aufgemalt.
Foto: Shutterstock/Olga PRaktika

Inklusion

Auf dem Weg zur inklusiven Schule

Seit 1983 unterstützen und beraten die 80 Mitarbeiter des Landesförderzentrums Sehen (LFS) in Schleswig knapp 1.000 blinde und sehbehinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Im LFS allerdings trifft man sie eher selten. Das LFS ist seit seiner Gründung eine Schule ohne Schüler – die nämlich besuchen die Kita oder die Schule vor Ort. Die Schüler gehen in eine allgemeine Schule, bleiben in ihrem gewohnten Umfeld und erhalten gleichzeitig Unterstützung durch das LFS. So lernen sie zum Beispiel durch ein Tastaturschreibtraining am PC, den Unterricht aktiv zu verfolgen. In der Schule verwenden sie dann meist ein Notebook, das bei blinden Schülern mit einer Braillezeile (Ausgabegerät, das Zeichen in Blindenschrift darstellt) und einer Vorlesesoftware ausgestattet ist.

Quelle: Jakob-Muth-Preis für inklusive Schule, Preisträger 2015, Stand Mai 2016, www.jakobmuthpreis.de, gekürzt und sprachlich bearbeitet

Krankenversicherung: Krankenschwester mit Stethoskop um den Hals.
Shutterstock/Minerva Studio

Sicherheit

Hauptsache gesund

Auszubildende sind vom ersten Tag an in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Damit sind sie Teil einer Gemeinschaft, die rund 71 Millionen Mitglieder inklusive der mitversicherten Angehörigen umfasst. Hier gilt das Motto: Die Starken unterstützen die Schwachen.

Sozialgeschichte: Familie mit zwei Kindern
Foto: getty images

Geschichte

Sozialpolitik im Zeichen der Globalisierung

Die Arbeitswelt verändert sich stetig. Die Globalisierung und die neuen Kommunikationstechnologien haben neue Berufsbilder entstehen lassen und andere verdrängt. Das sozialversicherungspflichtige Normalarbeitsverhältnis, wie wir es bisher kennen, weicht flexibleren Erwerbsformen.