Arbeits-Blätter

Arbeits-Blatt: Förderung und Fürsorge in Leichter Sprache

Das Arbeits-Blatt für die Schule informiert über verschiedene Hilfen für Menschen in Not.
Aber auch Menschen, die nicht arbeiten können,
bekommen Förderung und Fürsorge.
Diese Hilfen werden mit den Steuern von allen Bürgern bezahlt,
also von der ganzen Gesellschaft.
Ein Problem für die Gesellschaft ist:
Es gibt immer mehr ältere Menschen und immer weniger jüngere Menschen.
Deshalb gibt es immer weniger Beitrags-Zahler und Steuer-Zahler und immer mehr Leistungs-Empfänger.

Arbeits-Blatt: Berufs-Orientierung in Leichter Sprache

Das Arbeits-Blatt für den Schul-Unterricht informiert über Berufs-Wege
und wie man einen passenden Beruf finden kann.
Ein Praktikum ist eine gute Möglichkeit,
Berufe kennenzulernen und Erfahrungen in der Arbeits-Welt zu sammeln.
Auch bei Freiwilligen-Diensten kann man sich einsetzen und Berufe kennenlernen.
Arbeit-Nehmer müssen heute immer Neues dazu lernen,
auch nach der Ausbildung.

Arbeits-Blatt: Die Pflege-Versicherung in Leichter Sprache

In dem Arbeits-Blatt für den Schul-Unterricht steht,
wer das Geld für die Pflege-Versicherung bezahlt.
Und welche Hilfen Menschen bekommen,
die nicht mehr selbst-ständig leben können.
Es gibt verschiedene Pflege-Grade und Pflege-Leistungen.
Und es hat sich einiges für die Menschen verbessert,
die andere Menschen pflegen.

Arbeits-Blatt: Die Unfall-Versicherung in Leichter Sprache

Auf dem Arbeits-Blatt erfahren die Schüler,
wie die gesetzliche Unfall-Versicherung sie absichert.
Außerdem lernen sie,
welche Aufgaben Berufs-Genossenschaften haben.
Und welche Vorschriften es gibt,
damit in der Schule und bei der Arbeit keine Unfälle passieren.

Arbeits-Blatt: Mit-Bestimmung in Leichter Sprache

Auf dem Arbeits-Blatt für die Schule geht es um Mit-Bestimmung im Betrieb.
Auszubildende erfahren,
welche Rechte und Pflichten sie haben.
Und an wen sie sich wenden können,
wenn Fragen oder Probleme mit der Ausbildung auftauchen.
Eine Tabelle zeigt,
welche Aufgaben und Rechte ein Betriebs-Rat hat.

Arbeits-Blatt: Ausbildungs-Start in Leichter Sprache

Auf dem Arbeits-Blatt für die Schule gibt es Informationen für Berufs-Anfänger.
Sie erfahren, was eine Pflicht-Versicherung ist.
Und warum Sozial-Abgaben von ihrem Lohn abgezogen werden.
In einer Liste steht,
um was Auszubildende sich vor ihrer Ausbildung kümmern müssen.
Zum Beispiel eine Kranken-Kasse aussuchen und ein Konto bei einer Bank einrichten.
Es steht auch darin,
welche Dinge der Arbeit-Geber erledigt.
Und was im Ausbildungs-Vertrag stehen muss.

Arbeits-Blatt: Die Arbeitslosen-Versicherung in Leichter Sprache

In dem Arbeits-Blatt geht es um die Arbeitslosen-Versicherung für Menschen,
die ihre Arbeit verloren haben.
Sie können bei der Arbeitsagentur Arbeitslosen-Geld beantragen.
Es wird auch der Unterschied zwischen dem Arbeitslosen-Geld und dem Arbeitslosen-Geld 2 (Hartz 4) erklärt.
Das Arbeits-Blatt ist für den Schul-Unterricht.

Arbeits-Blatt: Die Kranken-Versicherung in Leichter Sprache

In dem Arbeits-Blatt steht,
wie die Kranken-Versicherung funktioniert.
Und woher die Kranken-Kassen das Geld
für Arzt-Behandlungen und Medizin bekommen.
Außerdem wird der Unterschied zwischen der gesetzlichen
und der privaten Kranken-Versicherung erklärt.
Dazu gibt es Arbeits-Aufträge für den Schul-Unterricht.

Arbeits-Blatt: Die Renten-Versicherung in Leichter Sprache

In dem Arbeits-Blatt geht es um die Renten-Versicherung.
Es wird erklärt,
wer das Geld für die Renten bezahlt.
Und wann die Menschen eine Rente bekommen.
Es steht auch darin,
welche Probleme es bei der Renten-Versicherung gibt.
Das Arbeits-Blatt ist für den Schul-Unterricht.